Kloster und Schloss Salem



Kontakt:

Kloster und Schloss Salem
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg
Schlossverwaltung Salem
D-88682 Salem

fon: +49(0) 7553-91653-36
fax: +49(0) 7553-91653-37

schloss@salem.de
www.salem.de

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Cafeteria Icon Restaurant Icon Shop Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

1. April bis 1. November 2017:
Mo-Sa 9:30 – 18 Uhr
So und Feiertage 10:30 – 18 Uhr
Täglich Führungen durch Münster und Schloss (für Einzelgäste ohne Voranmeldung)
Für Gruppen Voranmeldung erforderlich!

Winteröffnungszeiten nur Klostermuseum (Schloss geschlossen):
November – Ende März
Sa., So. und Feiertage (nicht 24. & 31. Dez.) 11-16.30 Uhr.

Sonntags um 15 Uhr Führung „Ora et labora“ zum klösterlichen Leben in Salem. Treffpunkt im Klostermuseum, Anmeldung nicht erforderlich.
Weiteres:

Das 1134 gegründete Zisterzienserkloster Salem gelangte 1802 als markgräfliches Schloss in den Besitz der Markgrafen von Baden und gehört seit 2009 zum Land Baden-Württemberg. Wie kaum ein historisches Ensemble ist Salem weitgehend im authentischen Zustand seit der Klosterzeit erhalten und führt seine Gäste auf eine Zeitreise durch Jahrhunderte klösterlicher Kultur.
Zusätzliche Highlights bietet das neue Klostermuseum, es präsentiert „Meisterwerke der Reichsabtei“ und führt den Besucher chronologisch vom Hochmittelalter bis zum Spätbarock durch die wechselvolle Kunst- und Baugeschichte der Zisterzienserabtei.
Im neu eingerichtet Feuerwehrmuseum wird Feuerwehrgeschichte aus über drei Jahrhunderten lebendig.