Adolf-Dietrich-Haus



Kontakt:

Adolf-Dietrich-Haus
Seestrasse 31
CH-8267 Berlingen

fon: (0) 58 / 345 10 60 (Kunstmuseum Thurgau)

sekretariat.kunstmuseum@tg.ch
www.kunstmuseum.tg.ch

Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Shop Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

Anfangs Mai bis Ende September: Samstag und Sonntag 14–18 Uhr, oder auch nach Vereinbarung
Weiteres:

Geburts-, Arbeits- und Wohnhaus von Adolf Dietrich. Die Malstube des bedeutendsten Thurgauer Künstlers blieb nach seinem Tode unberührt erhalten und kann besichtigt werden. Leben und Werk des Künstlers werden ausführlich dokumentiert (Film über A.D., Fotos, Skizzenbücher u.a.)

 

Appenzeller Brauchtumsmuseum Urnäsch



Kontakt:

Appenzeller Brauchtumsmuseum Urnäsch
Dorfplatz 6
CH-9107 Urnäsch

fon: +41 71 364 23 22
fon: +41 71 364 23 02

info@museum-urnaesch.ch
museum-urnaesch.ch

Icon Shop
Öffnungszeiten:

1. April bis 1. November
Montag bis Samstag:
9 bis 11.30 Uhr, 13.30 bis 17 Uhr
Sonntag: 13.30 bis 17 Uhr

Wintermonate
2. November bis 31. März
Montag bis Samstag: 9 bis 11.30 Uhr
Weiteres:

Das Appenzeller Brauchtumsmuseum Urnäsch unter drei Dächern am Dorfplatz will Ihnen die hiesige ländliche Kultur mit ihrem (Kunst-)Handwerk, all ihren Künsten und den noch immer lebendigen Bräuchen erschliessen. Erleben Sie drinnen und im Freien einen spannenden Teil des Appenzellerlandes; lassen Sie sich mitnehmen in diese Welt und üben Sie sich so nebenbei im Schellenschötten, im Talerschwingen, im Spiel am Hackbrett oder im Zauren.

 

Appenzeller Volkskunde-Museum



Kontakt:

Appenzeller Volkskunde-Museum
Dorf
CH-9063 Stein am Rhein

fon: +41 (0)71 368 50 56
fon: +41 (0)71 368 50 55

info@appenzeller-museum.ch
www.appenzeller-museum-stein.ch

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Barrierefreiheit (rollstuhlgängig) Icon Cafeteria Icon Shop Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

Di – So: 10 – 17 Uhr durchgehend
Führungen und Extraöffnungen auf Anfrage
Weiteres:

Das Museum widmet sich hauptsächlich der appenzellischen Sennen-Kultur sowie der Textil-Heimindustrie. Es finden ständig Live-Aktivitäten statt. In der originalen Alphütte wird nach alter Manier Käse hergestellt, ein Webstuhl und eine Handstickmaschine stehen jeden Nachmittag in Betrieb und werden anschaulich erklärt.

 

Auto & Traktor Museum



Kontakt:

Auto & Traktor Museum
Gebhardsweiler 1
D-88690 Uhldingen-Mühlhofen

fon: +49 (0) 7556 928 360
fon: +49 (0) 7556 928 3627

kontakt@autoundtraktor.museum
autoundtraktor.museum

Icon Parkmöglichkeit Icon Barrierefreiheit (rollstuhlgängig) Icon Restaurant Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

Hauptsaison 2017:
01.05.2017 – 29.10.2017
Täglich 09:30 – 17:30 Uhr

Nebensaison 2017:
01.03.2017 – 30.04.2017 und
30.10.2017 – 07.01.2018
Täglich (außer Montag)
10:00 – 17:00 Uhr
Ostermontag geöffnet.
Weiteres:

Lassen Sie sich 100 Jahre zurück beamen in die Anfangszeit der Motorisierung: Ein einzigartiger Rundgang durch das Leben in der Stadt mit 150 Automobilen und Motorrädern sowie durch das Leben auf dem Lande mit über 200 Traktoren ergibt ein unvergessliches Erlebnis. Von der Puppenstube bis zur Schmiedewerkstatt, Tausende von Teile versetzen den Besucher in die Vergangenheit.

Erleben Sie verschiedenste Epochen der letzten 100 Jahre mit ihren typischen Merkmalen im Handwerk, der Landwirtschaft, der Automobile und im Wohnen. Ein beein-druckendes Erlebnis für Jung und Alt, weiblich und männlich.

Für eine Einkehr bietet das angrenzende Restaurant Jägerhof, in stilvollen Räumlichkeiten und einer weitläufigen Terrasse mit Blick auf den Bodensee, einen idealen Ort zur Rast und Erholung. Genießen Sie unsere traditionelle und ausgewählte Küche.

 

Bauernhaus-Museum Wolfegg
Freilichtmuseum



Kontakt:

Bauernhaus-Museum Wolfegg
Freilichtmuseum
Vogter Str. 4
D-88364 Wolfegg

fon: +49 (0)7527-9550-0
fon: +49 (0)7527-9550-10

info@bauernhaus-museum.de
www.bauernhausmuseum-wolfegg.de

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Cafeteria Icon Restaurant Icon Shop Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

Mai - Sept.: täglich 10 - 18 Uhr; April und Okt.: täglich außer Mo 10 - 17 Uhr
Weiteres:

Über 15 historische Gebäude warten im Bauernhaus-Museum Wolfegg auf Sie. Erleben Sie, wie sich die Wohn-, Lebens- und Arbeitsverhältnisse auf dem Lande im Laufe der Zeit wandelten. Erfahren Sie Interessantes über ländliche Traditionen und Bräuche. Lebendig wird das Museumsgelände auch durch die zahlreichen Tiere wie Hühner, Gänse, Ziegen, Schweine und natürlich das Allgäuer Braunvieh.

 

domus Museum und Galerie der Gemeinde Schaan



Kontakt:

domus Museum und Galerie der Gemeinde Schaan
Rathaus
FL-9494 Schaan

fon: +423 237 72 80

domus@schaan.li
www.domus.li

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar
Öffnungszeiten:

Fr 14 - 20 Uhr; Sa, So 14 - 18 Uhr
Weiteres:

Rathaus
Galeriebetrieb im Wechsel mit Ausstellungen zur Geschichte, Kultur, Wirtschaft und zum Brauchtum
sLandweibels
Wohnturm von 1562, Galeriebetrieb in historischem Gebäudeensemble, älteste funktionstüchtige hydraulische Mostpresse in Liechtenstein

 

Fasnachtsmuseum Schloss Langenstein



Kontakt:

Fasnachtsmuseum Schloss Langenstein
Schloss 1
D-78359 Orsingen-Nenzingen bei Eigeltingen

fon: +49 (0) 7771/ 917731

info@fasnachtsmuseum.de
www.fasnachtsmuseum.de

Öffnungszeiten:

März bis November Mi, Sa sowie So und Feiertage jeweils von 13 bis 17 Uhr geöffnet; Führungen für Gruppen auch ausserhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Anmeldung.
Weiteres:

Darstellung von regionalen, europäischen und außereuropäischen Masken- und Fasnachtsbräuchen. Querschnitt durch 500 Jahre Fasnachtsgeschichte, Kunst, Sammlung von Zizenhauser Terrakotten, Sonderausstellungen.

 

Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck



Kontakt:

Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck
Gewann Ödenreute / Buchhalde / Navigations-Koordinaten 47°58‘50“8°55‘42“
D-78579 Neuhausen ob Eck

fon: + 49 (0) 7461 / 926 32 04
fon: + 49 (0) 7461 / 926 99 32 04

info@freilichtmuseum-neuhausen.de
www.freilichtmuseum-neuhausen.de

Icon Parkmöglichkeit Icon Cafeteria Icon Shop Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

5. April bis 2. November 2014: Di – So 9 – 18 Uhr, Einlass bis 17 Uhr (montags, außer an Feiertagen, geschlossen)
Weiteres:

Historisches Museumsdorf mit 25 Gebäuden aus den Regionen Schwäbische Alb, Schwarzwald und dem Bodenseeraum. Im Zentrum steht ein richtiges Dörflein mit allem, was dazugehört: Kirche, Schul- und Rathaus, Bauernhäuser, Tagelöhnerhaus, Schmiede, Hafnerei, Seilerei, Weberhaus und vieles mehr. Täglich finden Handwerks- und Technikvorführungen statt. Besondere Attraktion: Das „Kaufhaus Pfeiffer“ aus Stetten a.k.M. mit historischem Laden und modernem Museumsladen mit regionalen Produkten.

 

Fürstlich Fürstenbergische Sammlungen



Kontakt:

Fürstlich Fürstenbergische Sammlungen
Am Karlsplatz 7
D-78166 Donaueschingen

fon: + 49 (0) 771 /22 96 77 563
fon: + 49 (0) 771 /22 96 77 569

a.wilts@fuerstenberg-gv.de
www.fuerstenberg-kultur.de

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Shop Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

April – Nov.: Di – Sa 10 – 13 Uhr, 14 – 17 Uhr, So und Feiertage 10 – 17 Uhr
Weiteres:

Einzigartige naturkundliche Sammlung, die 1868 von Fürst Karl Egon III. eingerichtet wurde (Museum im Museum), erlesene Ausstellungsstücke zur Geschichte und Kultur des Hauses Fürstenberg, große neue Abteilung „Fürstenberg zeitgenössisch“ mit moderner Kunst

 

Gebirgsjägermuseum Sonthofen



Kontakt:

Gebirgsjägermuseum Sonthofen
Salzweg 24 – Im Torgebäude der Grüntenkaserne
D-87527 Sonthofen

fon: +49 (0) 8321/ 278-3024 (Wache Grüntenkaserne)

stadt@sonthofen.de
www.sonthofen.de

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Barrierefreiheit (rollstuhlgängig)
Öffnungszeiten:

Sonntag 10-12 Uhr, Nov. bis Weihnachten geschlossen (Lichtbildausweis erforderlich, da Kasernengelände)
Weiteres:

Einziges Gebirgsjägermuseum in Deutschland. Geschichte der deutschen Gebirgstruppe. Uniformen, Ausstellungsstücke, Waffen, Auszeichnungen, Bilder und Dokumente von den Anfängen bis heute.

 

Hagnauer Museum



Kontakt:

Hagnauer Museum
Im Hof 5
D-88709 Hagnau am Bodensee

fon: +49 (0)75 32 / 9139 bzw. -808008

tourist-info@hagnau.de
www.hagnauer-museum.de

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Barrierefreiheit (rollstuhlgängig) Icon Shop
Öffnungszeiten:

15. Mai bis 21. Okt.: Do 16 – 18.30 Uhr; Sonn- und Feiertage: 15 – 17.30 Uhr zusätzlich 15. Mai bis 10. Juni und 30. Aug. bis 28. Okt.: Di 16 – 18.30 Uhr Führungen außerhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Absprache
Weiteres:

Das Hagnauer Museum befindet sich in der 1714 erbauten ehemaligen Hofmeisterei des Reichsstifts und Klosters Weingarten. Die ständige Ausstellung umfasst folgende Themen: Ortsgeschichte, Seegfrörnen 1830, 1880 und 1963 mit Eisprozession, Pfarrer Heinrich Hansjakob und Hagnau, Malerfamilie Zimmermann, Julius und Lisbeth Bissier.

 

Heimatmuseum



Kontakt:

Heimatmuseum
Rathausplatz 2
D-78476 Allensbach

fon: +49 (0) 7533/ 6906 / 80152

info@museum-allensbach.de
www.museum-allensbach.de

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar
Öffnungszeiten:

15. Mai – 15. Okt.: Di 17 – 19 Uhr, Sa 10 – 12 Uhr, zusätzlich Juli + August: Do 10 – 12 Uhr
Weiteres:

Präsentation der Welterbestätte „Pfahlbausiedlungen Allensbach-Strandbad“, mit vielen Originalfunden, Jungsteinzeit am westlichen Bodensee, Kelten, Alamannen, Mineralien, Ortsgeschichte, Brauchtum.

 

Heimatmuseum «Haus Montfort»



Kontakt:

Heimatmuseum «Haus Montfort»
Montfortstraße 13
D-88090 Immenstaad-Kippenhausen

fon: +49 (0) 171 21 25 842

heimatverein-immenstaad@t-online.de
www.heimatverein-immenstaad.de

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Restaurant Icon Shop
Öffnungszeiten:

Sommer: Sa, So, Feiertage 12 – 14 Uhr, 18- 20 Uhr; Sonderführungen nach Vereinbarung
Weiteres:

Fachwerkbau von 1796: Heimatmuseum Eisenwarenladen, alte Küche und Wohnstube, Schuster- und Küferwerkstatt, 2 Turmuhren und Zeugnisse der Schmiedekunst. Spielzeug und Taschenuhren sowie Fasnachtstrachten. Sammlung von Ärzte-Instrumenten. Galerie mit Wechselausstellungen einheimischer Künstler. Gastwirtschaft.

 

Hermann-Hesse-Höri-Museum



Kontakt:

Hermann-Hesse-Höri-Museum
Kapellenstraße 8
D-78343 Gaienhofen

fon: +49 (0) 7735 440 949
fon: +49 (0) 7735 440 948

info@hermann-hesse-hoeri-museum.de
www.hermann-hesse-hoeri-museum.de

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Cafeteria Icon Shop
Öffnungszeiten:

15. März – 31 Oktober: Di – So 10 – 17 Uhr 1. Nov. – 14. März: Fr, Sa 14 – 17 Uhr, So 10 – 17 Uhr
Weiteres:

Hesse-Haus: ehemaliges Wohnhaus Hermann Hesses, Arbeitszimmer des Schriftstellers. Höri-Museum: Bildergalerie zur Künstlerlandschaft Höri, Ausstellung zu Hesses Zeit in Gaienhofen und zur Literaturlandschaft Höri, wechselnde Sonderausstellungen. Dachgeschoss: Pfahlbauarchäologie.

 

Historisches Museum Thurgau
Schaudepot St.Katharinental



Kontakt:

Historisches Museum Thurgau
Schaudepot St.Katharinental
St. Katharinental
CH-8253 Diessenhofen

fon: +41 (0) 52 202 73 19

peter.bretscher@tg.ch
www.historisches-museum.tg.ch

Icon mit ÖV gut erreichbar
Öffnungszeiten:

März – Okt., Gruppenführungen auf Anfrage
Weiteres:

Volkskundliche Sammlung des Historischen Museums Thurgau. Schwerpunkte: Landwirtschaft, Transport, Forstwirtschaft, Handwerk, Haushalt, häusliche Textilproduktion.

 

Historisches Museum Thurgau
Schloss Frauenfeld



Kontakt:

Historisches Museum Thurgau
Schloss Frauenfeld
Rathausplatz
CH-8500 Frauenfeld

fon: +41 (0) 58 / 345 73 80
fon: +41 (0) 58 / 345 73 81

historisches.museum@tg.ch
www.historisches-museum.tg.ch

Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Shop Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

Di – So 14 – 17 Uhr, Eintritt frei Schulklassen und Gruppen auch vormittags nach Voranmeldung
Weiteres:

Handwerk, Kunst und Alltag des Thurgaus vom Mittelalter bis zum 19. Jh. Schwerpunkte: Kirchen- und Klosterkultur, städtische und bürgerliche Wohnkultur, Rittertum, Waffen. Schlossturm aus dem 13. Jh. mit Blick auf die Stadt.

 

KrippenWelt Stein am Rhein



Kontakt:

KrippenWelt Stein am Rhein
Oberstadt 5
CH-8260 Stein am Rhein

fon: +41 (0) 52 721 00 05

info@krippenwelt-ag.ch
www.krippenwelt-ag.ch

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Cafeteria Icon Restaurant Icon Shop Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

Di – So 10 – 18 Uhr, Dezember/Januar auch montags geöffnet,
geschlossen Mitte Januar bis Mitte März
Gruppenführungen nach Vereinbarung auch ausserhalb der Öffnungszeiten
Weiteres:

Erstes Krippenmuseum der Schweiz mit ca. fünfhundert Krippendarstellungen aus fast hundert Ländern, ältestes noch original erhaltenes Haus (1302) der Stadt, mitten in der Fussgängerzone, Kunstgewölbekeller mit wechselnden Ausstellungen, historischer bewirtschafteter Innenhof, Bistro, Museumsshop.

 

Küefer-Martis-Huus



Kontakt:

Küefer-Martis-Huus
Giessenstrasse 14
FL-9491 Ruggell

fon: +423 371 12 66
fon: +423 377 49 39

kmh@adon.li
www.kmh.li

Icon Parkmöglichkeit Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

Fr, Sa und So 14-17 Uhr
Weiteres:

Das 2002 eröffnete Küefer-Martis-Huus ist Museum und Kulturzentrum der Gemeinde Ruggell in Liechtenstein. Im denkmalgeschützten Rheintalbauernhaus aus dem frühen 18. Jahrhundert finden regelmäßig Ausstellungen zu regionalen Themen statt. Im neu errichteten Kulturtenn steht ein Saal für Kunstausstellungen und unterschiedliche Veranstaltungen zur Verfügung.

 

Montafoner Museen



Kontakt:

Montafoner Museen
Kirchplatz 15
A-6780 Schruns

fon: +43(0)5556 74723

info@montafoner-museen.at
www.montafoner-museen.at

Öffnungszeiten:

Juni-Okt. Di-Fr, So 14-18 Uhr;
Dez.-Ostern Di-Fr 15-17 Uhr
Weiteres:

Der Heimatschutzverein Montafon ist Träger der Montafoner Museen und betreibt das Heimatmuseum Schruns, das Alpin- und Tourismusmuseum Gaschurn, das Bergbaumuseum Silbertal und das Museum Frühmesshaus Bartholomäberg.

Die Einrichtung und Betreuung dieser Museen sowie des Montafon Archivs in Schruns gehören neben vielen weiteren Projekten zur Geschichte und Gegenwart des Montafons sowie einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm (mit den Schwerpunkten septimo und Montafoner Gipfeltreffen) zu den wichtigsten Aktivitäten. Heute zählt der Verein über 1000 Mitglieder und gehört zu den größten und am stärksten wachsenden kulturellen Vereinigungen Vorarlbergs.

Der Verein gibt zahlreiche Publikationen, wie etwa die Jahresberichte, die Montafoner Schriftenreihe, die Sonderbände zur Montafoner Schriftenreihe und die Führer zu kulturhistorischen Wanderwegen im Montafon heraus.

 

Museum am Mühlturm



Kontakt:

Museum am Mühlturm
Fabrikstr. 21 (Verwaltung: Städtische Museen Isny, c/o Stadtverwaltung Isny, Wassertorstrasse 3)
D-88316 Isny im Allgäu

fon: +49 (0) 7562/ 97563-0
fon: +49 (0) 7562/ 97563-14

info@isny-tourismus.de
www.isny.de

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

Sa, So 14 – 17 Uhr; Führung jeden 2. Sonntag im Monat, 14 Uhr
Weiteres:

Wie lebt es sich als Bürger einer evangelischen Reichstadt, deren Mauern auch ein katholisches Benediktinerkloster schützen? Warum war das Allgäu blau? Was ist eine Schmalzkappe und wie sahen Ellenmaße in Bayern, Paris, Nürnberg und Wien aus? Dies und vieles mehr erfährt man im Museum am Mühlturm.

 

Museum für Klosterkultur



Kontakt:

Museum für Klosterkultur
Heinrich-Schatz-Str. 20
D-88250 Weingarten

fon: + 49 (0) 751/ 49339 oder 405-255
fon: +49 (0) 751/ 5681909

museen@weingarten-online.de
www.weingarten-online.de

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Shop
Öffnungszeiten:

Fr – So 14 – 17 Uhr
Weiteres:

Der Bogen der Dauerausstellung spannt sich von der Heilig-Blut-Verehrung über Ordenstrachten und Paramente bis hin zu Weihnachtskrippen und Jesulein. Das Museum bietet außerdem Kurse zur Herstellung von Fatschenkindern, Pragerjesulein sowie Heilig-Blut-Tafeln an.

 

Museum Humpis-Quartier



Kontakt:

Museum Humpis-Quartier
Marktstraße 45
D-88212 Ravensburg

fon: +49 (0) 751 / 82820
fon: +49 (0) 751 / 82822

mhq@ravensburg.de
www.museum-humpis-quartier.de

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Barrierefreiheit (rollstuhlgängig) Icon Cafeteria Icon Restaurant Icon Shop Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

Di bis So 11-18 Uhr, Do 11-20 Uhr; Karfreitag, 24., 25. und 31.12. geschlossen / Öff. Führung: Do 18 Uhr, jeden letzten Sonntag im Monat für Familien, 11 Uhr.
Weiteres:

1000 Jahre Kulturgeschichte authentisch erleben! Das Humpis-Quartier ist eines der besterhaltenen spätmittelalterlichen Wohnquartiere in Süddeutschland. Die Fernhandelsfamilie Humpis hat dem Ensemble im 15. Jahrhundert die heutige Gestalt gegeben. Das Museum ist ein ungewöhnlicher Ort, an dem städtische Kulturgeschichte vom 11. bis zum 21. Jahrhundert emotional und authentisch erlebt werden kann. Insgesamt sieben Gebäude erwarten Sie mit Ausstellungen, Veranstaltungen und museumspädagogischen Angeboten.

 

Museum im Turmhof, Steckborn



Kontakt:

Museum im Turmhof, Steckborn
Seestrasse 84, Postfach 76
CH-8266 Steckborn


info@turmhof-museum.ch
www.turmhof-museum.ch

Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Shop
Öffnungszeiten:

Mai – Okt.: Mi, Do, Sa, So 15 – 17 Uhr
Weiteres:

Kultur und Geschichte des Unterseegebietes. Urgeschichtliche Funde, u.a. aus dem Neolithikum (Turgi und Schanz Steckborn), der römischen Zeit aus Eschenz und der Alamannen aus Steckborn. Bürgerliches und bäuerliches Mobiliar des 17. bis 19. Jh. Reiche Sammlung von Handwerksgeräten, u.a. eingerichtete Schmiede und Drechslerwerkstatt. Steckborner Ofenkeramik, Zinn, Kirchengut und Bildersammlung von Steckborner Künstlern.

 

Museum Lindwurm



Kontakt:

Museum Lindwurm
Understadt 18
CH-8260 Stein am Rhein

fon: +41 (0) 52 741 25 12
fon: +41 (0) 52 741 45 82

info@museum-lindwurm.ch
www.museum-lindwurm.ch

Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Shop Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

Vom 1. März bis 31. Okt. täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.
Weiteres:

Mitten in der Altstadt von Stein am Rhein kann man im Museum Lindwurm hautnah nachvollziehen, wie eine gutbürgerliche Familie um 1850 wohnte und wirtschaftete. Die Museumsräume sind so eingerichtet, dass in jedem Augenblick alles wieder zum Leben erwachen könnte – da tanzen Sonnenstrahlen auf der frischen Wäsche, da laufen Appenzeller Spitzhaubenhühner durch den Innenhof und wartet eine gedeckte Tafel auf vornehme Gäste. Im Hinterhaus gewähren Stallungen und einfache Gesindekammern Einblicke in die Landwirtschaft des 19. Jahrhunderts.

 

Museum Reichenau



Kontakt:

Museum Reichenau
Weltkulturerbe Klosterinsel Reichenau, Ergat 1+3
D-78479 Reichenau

fon: +49 (0) 7534/ 999321 oder 92070
fon: +49 (0) 7534/ 9207-77

info@museumreichenau.de
www.museumreichenau.de

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Shop
Öffnungszeiten:

April – Okt.: Di – So jeweils 10.30 – 16.30 Uhr
Juli – Aug.: Di – So jeweils 10.30 – 17.30 Uhr
Nov. – März: Sa, So, Feiertage jeweils 14 – 17 Uhr
Weiteres:

Die Inselbesucher können sich im MUSEUM REICHENAU in drei Museumseinheiten über die herausragende kulturhistorische Bedeutung der Reichenau informieren. Gemeinsam mit den drei romanischen Kirchen bilden die Museen, die sich in unmittelbarer Nähe dazu befinden, ein «Informationsnetzwerk» zum «UNESCO Welterbe Klosterinsel Reichenau».

 

Museum Rosenegg



Kontakt:

Museum Rosenegg
Das Haus mit kulturellen Aktivitäten
Bärenstrasse 6
CH-8280 Kreuzlingen

fon: +41 (0) 71 672 81 51
fon: +41 (0) 71 672 81 52

info@museumrosenegg.ch
www.museumrosenegg.ch

Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Barrierefreiheit (rollstuhlgängig) Icon Cafeteria Icon Shop Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

Mi 17-19 Uhr, Fr und So 14-17 Uhr; Gruppen auch auf Anfrage
Weiteres:

Die Rosenegg zählt zu den bedeutendsten Profanbauten der Region. Einst Bürgerhaus, dann Schulhaus und seit der Restaurierung 2006 ein Haus mit kulturellen Aktivitäten. Nebst vier kulturhistorischen Dauerausstellungen werden in nahtloser Folge jährlich fünf bis sechs Sonderausstellungen gezeigt. Zusätzlich ab Herbst 2014 neue Ausstellungen im restaurierten Altbau. Gepflegter französischer Rosengarten, Innenhof mit geschützter Bergulme.

 

Rhein-Schauen: Museum und Rheinbähnle



Kontakt:

Rhein-Schauen: Museum und Rheinbähnle
Höchster Straße 4
A-6890 Lustenau

fon: +43 (0) 5577/ 20539

office@rheinschauen.at
www.rheinschauen.at

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Barrierefreiheit (rollstuhlgängig) Icon Cafeteria Icon Shop Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

Ende April – Ende Okt.: Mi, Fr – So, 13 – 17:30 Uhr,
Bähnlefahrten Fr – So um 15 Uhr, Mi auf Anfrage 5. – 7. Dez. Nikolausfahrten
Weiteres:

Der Alpenrhein von der Quelle bis zum Bodensee: Themen der Geschichte wie Rheinnot, Überschwemmung, Korrektion und Bahnbetrieb bis hin zur Zukunft mit Naturschutz, Ökologie und Ausbauprojekt „Rhesi“. Fahrten zur Rheinmündung und nach Widnau mit nostalgischen Elektro- und Dampflokomotiven. Führungen, Extrafahrten und -termine, Schul- und Familienprogramm auf Anfrage.

 

Schulmuseum Friedrichshafen



Kontakt:

Schulmuseum Friedrichshafen
Friedrichstraße 14
D-88045 Friedrichshafen

fon: +49 (0) 7541 326 22
fon: +49 (0) 7541 370 335

info@schulmuseum-fn.de
www.schulmuseum-fn.de

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Shop Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

April - Okt.: täglich 10 - 17 Uhr
Nov. - März: Di - So 14 - 17 Uhr
Führungen nach Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
Weiteres:

Im Schulmuseum Friedrichshafen erleben Besucher Schule im Wandel. Mit dem Mittelalter beginnt der abwechslungsreiche Rundgang durch die Geschichte der Schule, der Schulbänke, Griffelkästen, Schiefertafeln und vieles mehr zum Anfassen und Entdecken bereithält. Das Herzstück der Ausstellung bilden drei original eingerichtete Klassenzimmer, die die Besucher ganz authentisch in den Schulalltag von 1850, 1900 und 1930 zurückversetzen.

 

Schulmuseum Mühlebach



Kontakt:

Schulmuseum Mühlebach
Weinfelderstrasse 127
CH-8580 Amriswil

fon: +41 (0)71 410 07 01
fon: +41 (0)71 410 07 02

info@schulmuseum.ch
www.schulmuseum.ch

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Cafeteria Icon Shop Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

So und Mi 14 – 17 Uhr, vom 15. Dez. – 31. Jan. geschlossen.
Führungen für Gruppen nach Anmeldung jederzeit.
Weiteres:

Das erste Schulmuseum der Schweiz ist in einem 1846 als Lehmbau errichteten Schulhaus untergebracht. Wechselausstellung, historisches Schulzimmer, Geschichtslabor und Seminarraum erlauben Aktivitäten für Jung und Alt.

 

Seemuseum



Kontakt:

Seemuseum
Seeweg 3
CH-8280 Kreuzlingen

fon: +41 (0) 71 688 52 42

info@seemuseum.ch
www.seemuseum.ch

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Cafeteria Icon Restaurant Icon Shop Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

Juli bis September: Di-So, 11-17 Uhr Oktober bis Juni: Mi, Sa, So, 14-17 Uhr
Öffnungszeiten des Cafés: Mi, Sa, So, 14-17 Uhr, zusätzliche Öffnungszeiten sind auf der Website ersichtlich.

Familienfreundliche Preise Schulklassen und Gruppen auch ausserhalb der Öffnungszeiten auf Voranmeldung möglich
Weiteres:

Das Seemuseum zeigt Geschichte und Gegenwart von Schifffahrt und Fischerei auf dem Bodensee, dazu weitere spannende See-Themen. Die Dauerausstellung wird angereichert durch Sonderausstell-ungen, Veranstaltungen und Angebote für Schulen. Zugleich ist das Seemuseum auch Café, Veranstaltungsort und Tagungsstätte. Der umgebende Seeburgpark lädt mit seinen historischen Gebäuden, den offenen Nutz- und Ruheflächen zum Verweilen und Spazieren ein.

 

Stadtmuseum Dornbirn



Kontakt:

Stadtmuseum Dornbirn
Marktplatz 11
A-6850 Dornbirn

fon: +43 (0) 5572 33077
fon: +43 (0) 5572 306-4918

stadtmuseum@dornbirn.at
www.dornbirn.at

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

Di - So 10 - 12 Uhr, 14 - 17 Uhr, und nach Vereinbarung.
Weiteres:

Stadt- und Regionalgeschichte, Textilmusterarchiv, wechselnde Sonderausstellungen sowie Projekte zur Regionalgeschichte und Volkskunde.

 

Stadtmuseum Stockach



Kontakt:

Stadtmuseum Stockach
Salmannsweilerstrasse 1
D-78333 Stockach

fon: +49 (0) 7771/ 802-303
fon: +49 (0) 7771/ 802-313

stadtmuseum@stockach.de
www.stockach.de

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Barrierefreiheit (rollstuhlgängig) Icon Cafeteria
Öffnungszeiten:

Mo – Fr 9 – 12 Uhr
Di – Fr 12 – 18 Uhr
Sa 10 – 13 Uhr
Weiteres:

Das Stadtmuseum befindet sich im Alten Forstamt in der historischen Oberstadt von Stockach. Ein Stockwerk präsentiert die in Themeninseln aufbereitete Stadtgeschichte. Im Wechselausstellungsgeschoss ist die städtische Gemäldesammlung zu sehen, darunter Werke des Landschaftsmalers Emil Lugo (1840-1902). Das Museum beherbergt eine große Sammlung der im Biedermeier beliebten Zizenhausener Terrakotten. Die kleinen Tonfiguren sind thematisch breit gefächert (Krippen, Totentanz, Trachten, Karikaturen und vieles mehr).

 

Städtische Museen Wangen im Allgäu



Kontakt:

Städtische Museen Wangen im Allgäu
Eingang: Eselberg 1
D-88239 Wangen im Allgäu

fon: +49 (0) 7522/ 74211 oder 74115

archiv-wangen@t-online.de
www.wangen.de

Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Cafeteria Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

1. April - 31. Okt.: Di – So 14 - 17 Uhr
Juli – Sept.: zusätzlich Sa ab 11 Uhr
Weiteres:

Stadtmuseum in der Eselmühle, Käsereimuseum, mittelalterliche Badstube, Deutsches Eichendorff-Museum, Gustav-Freytag-Archiv, historische Stadtbefestigung (Wehrgang), mechanische Musikinstrumente, Wechselausstellungen, alles in einem Rundgang.

 

Städtisches Museum Engen + Galerie



Kontakt:

Städtisches Museum Engen + Galerie
Klostergasse 19
D-78234 Engen

fon: +49 (0) 7733/ 502-211
fon: +49 (0) 7733/ 502-281

vwagner@engen.de
www.engen.de

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Shop Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

Di – Fr 14 – 17 Uhr; Sa und So 10 – 17 Uhr
Weiteres:

Sonderausstellungen zur Kunst- und Kulturgeschichte; Wechselausstellungen zur zeitgenössischen Kunst; Urgeschichte: Die Kultur der Rentierjäger; Stadtgeschichte: Engen im Hegau; Sakrale Kunst: 12. - 18. Jahrhundert.

 

Städtisches Museum Überlingen



Kontakt:

Städtisches Museum Überlingen
Krummebergstraße 30
D-88662 Überlingen

fon: +49 (0) 7551/ 991079
fon: +49 (0) 7551/ 991679

m.brunner@ueberlingen.de
www.museum-ueberlingen.de

Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Shop Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

Di - Sa 9 - 12.30 Uhr und 14 - 17 Uhr;
1.4. - 31.10.: auch So und Feiertage 10 - 15 Uhr
Weiteres:

Überlinger und bodenseehafte Kunst von der Gotik bis zum Klassizismus, materielle Kultur der alten Reichsstadt und des Umlandes, Sammlung von historischen Puppenstuben von der Renaissance bis zum Jugendstil. Jährlich wechselnde Sonderausstellungen.

 

Textildruckmuseum Mittelweiherburg



Kontakt:

Textildruckmuseum Mittelweiherburg
Salbachstrasse
Info und Postadresse: Marktstraße 18
A-6971 Hard

fon: + 43 (0) 55 74 / 697 - 629
fon: + 43 (0) 55 74 / 697 - 954

textildruckmuseum@hard.at; tourismus@hard.at
www.hard.at

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Shop Icon Familien- und Kinderfreundlichkeit
Öffnungszeiten:

April – Oktober: Mi und Sa 17-19 Uhr, So und Feiertage 10-12 Uhr
Führungen nach telefonischer Vereinbarung.
Weiteres:

Alle Techniken des Formstechens und Druckens werden im Museum gezeigt und ausführlich erklärt. Darüber hinaus geht es aber auch um Löhne und Lohngefälle, um die Kinderarbeit und die Arbeitszuwanderung im 19. Jahrhundert. Es geht um verschiedene Arbeitersiedlungen und das nicht ungetrübte Verhältnis von Migranten und Einheimischen.

 

Textilmuseum St. Gallen



Kontakt:

Textilmuseum St. Gallen
Vadianstrasse 2
CH-9000 St. Gallen

fon: +41 (0)71 222 17 44
fon: +41 (0)71 223 42 39

info@textilmuseum.ch
www.textilmuseum.ch

Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Shop
Öffnungszeiten:

täglich von 10 bis 17 Uhr
Weiteres:

Prachtvolle Textilien, Entwurfszeichnungen, Musterbücher und Kleidungsstücke zeigen die facettenreiche Geschichte der Ostschweizer Textilindustrie zwischen regionaler Verbundenheit und internationalen Verflechtungen. Die Vorführung einer historischen Handstickmaschine und Präsentationen aktueller Textilkollektionen ergänzen das Programm des Textilmuseums St. Gallen.

 

VINEUM Bodensee, Haus für Wein, Kultur und Geschichte



Kontakt:

VINEUM Bodensee, Haus für Wein, Kultur und Geschichte
Vorburggasse 11
D-88709 Meersburg

fon: +49 (0)7532 440 260

kulturamt@meersburg.de
www.vineum-bodensee.de

Öffnungszeiten:

Ab Juli 2016:
Dienstag – Sonntag
11:00 – 18:00 Uhr

Ab November 2016
Samstag und Sonntag/Feiertag 11:00 – 18:00 Uhr
Geschlossen:
23./24./30./31. Dezember
Weiteres:

Auf über 600 m2 führt im neu restaurierten Heilig-Geist Spital, der neuen Kultureinrichtung der Stadt Meersburg, ein Rundgang durch die Kulturgeschichte des Weines in Meersburg und der Bodenseeregion. Rund um den Weintorkel von 1607 öffnet es als „VINEUM Bodensee, Haus für Wein, Kultur und Geschichte“ ab Juli 2016 die Türen für sein Publikum.

 

Walsermuseum Triesenberg



Kontakt:

Walsermuseum Triesenberg
Schlossstrasse 5
FL-9497 Triesenberg

fon: +423 262 19 26
fon: -

info@triesenberg.li
www.triesenberg.li

Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Barrierefreiheit (rollstuhlgängig)
Öffnungszeiten:

Mo - Fr 7:45 - 12:00 Uhr und 13:30 - 17:45 Uhr Sa 08:00 - 11:00 Uhr und 13:30 - 17:00 Uhr So und Feiertage: Nur mit Führung auf Voranmeldung Das alte Walserhaus kann nach Voranmeldung beim Museumsempfang besichtigt werden.
Weiteres:

Das Walsermuseum dokumentiert die interessante Geschichte der tüchtigen Kolonisten und Viehzüchter am Triesenberg, deren Kultur über Jahrhunderte nahezu unverändert geblieben ist. Das Museum zählt zu den wertvollen Perlen im Kulturangebot Liechtensteins und zeigt mit gut gewählten Ausstellungsstücken aus der heimatkundlichen Sammlung zur Kulturgeschichte der im 13. Jahrhunder am Triesenberg angesiedelten Walser das einfache Bauernleben mit seinem Brauchtum.

 

Wassertor-Museum



Kontakt:

Wassertor-Museum
Wassertorstrasse
(Verwaltung: Städtische Museen Isny, c/o Stadtverwaltung Isny, Wassertorstr. 3)
D-88316 Isny im Allgäu

fon: +49 (0) 75 62/ 97563-0
fon: +49 (0) 75 62/ 97563-14

info@isny-tourismus.de
www.isny.de

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar
Öffnungszeiten:

Nur mit Führung: Mai bis Oktober, Sa 14 Uhr
Weiteres:

Das Wassertor-Museum ist Teil der Stadtmauer und beherbergt als ehemaliger Wehrturm (erbaut Mitte 13. Jh.) ein Gefängnis mit original erhaltenen Wandkritzeleien der Insassen. Außerdem zu sehen: Geschichte der Isnyer Feuerwehr ab 1800, Schuhmacherwerkstatt, Wintersportausstellung, Türmerwohnung.

 

Zeughaus Teufen



Kontakt:

Zeughaus Teufen
Zeughausplatz 1
CH-9053 Teufen (AR)

fon: +41 (0) 71 335 80 30

info@zeughausteufen.ch
www.zeughausteufen.ch

Icon Parkmöglichkeit Icon mit ÖV gut erreichbar Icon Barrierefreiheit (rollstuhlgängig) Icon Shop
Öffnungszeiten:

Mi, Fr, Sa 14-17 Uhr; Do 14-19 Uhr; So 12-17 Uhr oder nach Vereinbarung
Weiteres:

Das Erdgeschoss steht Interessengruppen und Privaten für vielfältige Aktivitäten zur Verfügung. Sonderausstellungen zeitgenössischer Kunst werden im Mittelgeschoss gezeigt, wie noch bis Ende Februar 2013 die Ausstellung «Zwischenstellung». Gleichzeitig werden hier die Werke des Appenzeller Malers Hans Zeller vorgestellt. Meisterwerke der Baumeisterfamilie Grubenmann aus dem 18. Jahrhundert sind im Dachgeschoss zu sehen: Modelle von Holzbrücken, Dachstühlen und Turmhelmen der Baumeister Grubenmann Pläne, Werkzeuge.